Kostenloses Hörbuch

Hier gibt es das kostenlose und interaktive Erotik-Hörbuch „Wer ist Mr. Grey?“ als MP3-Download oder Audio-Stream. Und das völlig legal.
Der Anlass, warum wir die Spendierhosen anhaben, ist das 10-jährige Bestehen des Augenscheinverlags und unseres Hörbuch-Download-Portals Fetischaudio.de / Erotische Hörbücher zum Download.
Wir bedanken uns hiermit für die langjährige Treue unserer zufriedenen Hörer und hoffen, noch mehr Menschen vom Genuss erotischer Hörbucher zu überzeugen.

 

Wer ist Mr. Grey?
Kostenloses Hörbuch

 

Interaktiv, weil Sie bestimmen können, wie die BDSM-Geschichte weitergehen soll.
Das heißt natürlich nicht, dass das Hörbuch an der schönsten Stelle aufhört.
Vielmehr kann die Story durch Ihre Mithilfe zu ungeahnten Wendungen kommen und in der Fortsetzung eine Steigerung erfahren.

Schreiben Sie Ihren Vorschlag, nach dem Anhören des Hörbuchs, einfach in das dafür vorgesehene Formular, oder kommentieren Sie die bereits abgegebenen Wünsche und Anregungen.
Ihre Mail-Adresse bleibt dabei für andere verborgen.

Die Autorin, Luzy Fear, wird alle Vorschläge sichten und bei Gefallen gekonnt umsetzen.

Vergessen Sie nicht, den Newsletter zu abonnieren, damit Sie die kostenlose Fortsetzung der Geschichte nicht verpassen und auch über weitere Neuigkeiten von Fetischaudio und dem Augenscheinverlag auf dem Laufenden bleiben.

Zur Story:

Evelyn Schön ist eine taffe Karrierefrau und Personalreferentin in einem großen Unternehmen. Ihre erotische Ausstrahlung kennt sie genau. Aber genau darin liegt auch ihr Problem. Die meisten Männer blicken andächtig zu ihr auf. »Alles Schwächlinge und Versager!«, findet sie.  Insgeheim sehnt sie sich nach jemand, dem sie sich unterordnen kann. Einem richtigen Mann wie Christian Grey, den sie erst kürzlich im Kino angeschmachtet hat. Von dem würde sie sich gerne mal übers Knie legen lassen. Sie ahnt nicht, dass ihr Wunsch schneller in Erfüllung gehen wird, als ihr lieb ist …

Gesprochen wird das Hörbuch von Magdalena Berlusconi, die sich u. a. durch zahlreiche Produktionen für den blue panther books Verlag einen Namen gemacht hat.
Aufgenommen wurde das Hörbuch im Hörbuch-Tonstudio Berlin, dem hauseigenen Tonstudio des Augenscheinverlags.

Wir wünschen gute Unterhaltung beim Hörgenuss.

 

Zum Anhören:

 

oder Download

Länge: 45: Min.
Größe: 102 MB
Format: MP3 im ZIP-Archiv
Creative Commons LizenzvertragWer ist Mr Grey? von Augenscheinverlag ist lizenziert unter einer
Creative Commons Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie unter http://augenscheinverlag.de/ erhalten.

18 Kommentare zu “Kostenloses Hörbuch

  1. Sie erinnert sich an das Essen, weil er es erwähnt hat, und ihren Fehler mit seinen Augen. Jetzt schaut sie ihm in die Augen und meint, ihn wiederzuerkennen. Da kommt ihre Vorgesetzte und der Marketingleiter reagiert wie beim Essen und wendet ihr seine Aufmerksamkeit zu. Sie stiehlt sich davon. In den folgenden Tagen bekommt sie ihn kaum zu sehen und nie allein. Alle paar Tage ist ihr Parkplatz besetzt. Sie findet schnell heraus, dass sie an diesen Tagen mit dem Transporter abgeholt wird. Wenn ihr Parkplaz jedoch frei ist, wartet niemand auf sie. Einen Tag, als sie abends vorfreudig in die hintere Parkplatzecke läuft, wartet der enttäuschte Bewerber auf sie. Er belästigt sie und es kommt zum Kampf zwischen ihm und dem Maskierten…

  2. Finde die Aktion prima und bin gespannt auf die Fortsetzung(en).

    Könnte mir gut den Fitnesstrainer als Mr. Grey vorstellen, aber wer sagt denn, dass es nur eine Person sein muss?

  3. Die Story hat mir bisher sehr gut gefallen. Ich fände den Gedanken am anregendsten, wenn der abgewiesene Bewerber der Meister war, weil sich Frau Schön diesem erst einmal nicht freiwillig unterworfen hätte. Da könnte sich die Gute erst einmal richtig winden, bis die Erziehungsmaßnahmen greifen. Die Idee mit einer öffentlichen Vorführung fände ich auch klasse.

  4. Meinen Glückwunsch zum Jubiläum.
    Wer 10 Jahre im Geschäft ist verkauft keinen Scheiß.

    Danke für das kostenlose Hörbuch.
    Magdalena Berlusconie kann ich stundenlang zuhören. Die kommt einfach glaubhaft rüber und wenn ich als Frau das sage will das wohl was heißen….

    Eine super Aktion. Weiter so Fetischaudio.
    Ich bleibe Euch treu.

    Hier kommt meine Idee der Fortsetzung:

    Wer war der geheimnisvolle Maskierte im Folterkeller?
    Meiner Meinung nach wäre es zu simpel, wenn es einer der 3 Verdächtigen gewesen ist.
    Dr. Martell und die vermeintliche Kampflesbe aus der Firma sind heimlich ein Paar und zwar ein dominantes Paar. Natürlich total sadistisch und pervers veranlagt.
    Die Beiden haben einen Folterknecht engagiert, welcher die arrogante Evelyn entführt und für sie gefügig macht.

    Eine besondere Idee von mir:
    Die Fortsetzung könnte aus einer anderen Erzählperspektive erfolgen.
    Aus die von Dr. Martell z.B.
    Für mich als Frau hätte das einen besonderen Reiz.
    Als Sprecher würde ich mir Ingo Albrecht wünschen.
    Der hat mir schon bei “Der dominante Lover“ einen Schauer über den Rücken gejagt und mein Höschen feucht gemacht.
    http://www.fetischaudio.de/Erotische-Hoerbuecher/Der-dominante-Lover

  5. Ich würde die schöne Evelyn zur Windelsklavin erziehen.
    Wenn sie dann so tagsüber im Büro, im eigenen Saft, sitzen muss, wird sie sicher etwas kleinlauter auftreten.

  6. Herzlichen Glückwunsch und Danke für´s kostenlose Erotik Hörbuch.
    Ich finde “Wer ist Mr Grey“, verglichen mit anderen Hörbüchern, welche Magdalena Berlusconi gelesen hat, vergleichsweise zahm.
    Aber es soll ja noch weitergehen und Frau Berlusconi könnte selbst aus dem Telefonbuch vorlesen. Das wäre immer noch hochertotisch.

    Magdalea ist, für mich, die absolute Königin unter den deutschen Erotik Sprecherinnen. Besonders empfehlenswert sind http://www.fetischaudio.de/Erotische-Hoerbuecher/Anwaltshure-1–Erotik-Audio-Story–Erotisches-Hoerbuch

    und

    http://www.fetischaudio.de/Fetisch-BDSM-Hoerbuecher/Riskantes-Spiel-Ein-BDSM-Hoerbuch

    Für den Fortgang der Geschichte wünsche ich mir etwas mit Spanking und öffentlicher Vorführung.
    Die blöde Evelyn Schön hätte es mehr als verdient. 😉

  7. Alles Gute zum 10jährigen

    Hört sich durchaus alles ganz gut an, bin aber eher Gerd´s Meinung, da der Fitnesstrainer das weitestgehende Gespräch mit Ihr geführt hat und wegen der Fittnessmatten im Van und weil er sie so leicht tragen konnte.
    Oder es ist die perfekte Irreführung und es ist ein heimlicher Verehrer, der bisher noch nicht namentlich erwähnt wurde, z. B.: ein Besucher des FittnesStudios, der alles heimlich belauscht hat , oder jemand aus der Firma, der zum Zeitpunkt des Gespräches am Nebentisch gesessen hat …..
    oder oder oder ………

  8. Die Vorschläge bis hierhin finde ich ganz O.K.
    Doch, was ist mit dem Fitnesstrainer?
    Schließlich war der Van mit Sportmatten ausgelegt und der ominöse Fremde bestach durch einen durchtrainierten Oberkörper…..

  9. Genau Tom und Lucia,
    und die 3 richten sie dann zur Firmenhure ab.
    Die Freier sind immer maskiert, so, dass die arrogante Frau Schön nie erfährt wer sie gerade rannimmt.

  10. Das ist eine super Idee Lucia.
    So eine kleine Verschwörung ist immer gut.
    Vielleicht ist der abgewiesene Bewerber ja sogar eingeweiht und Teil des Plans.
    Als passionierter Segler kennt er sich mit Knoten ja gut aus, was eine anständige Bondage-Session bedeuten würde. ☺

  11. Vorweg; eine tolle Idee, das mit der Fortstzungsgeschichte mit Hilfe der Hörer!

    Mein Spinnfaden:
    Da ich die Protagonistin als ziemlich von sich eingenommen empfinde, wünsche ich ihr einen Dämpfer.
    Als vierte Möglichkeit wäre ihre Personalchefin, das „Mannweib“ miteinzubeziehen. Vielleicht hat die sich ja sogar mit dem Doktor Martell abgestimmt? Haben die Beiden eventuell einen kleinen erotischen Racheplan ausgeheckt? Wollen sie ihre Überheblichkeit bremsen, weil sie den jungen Mann, den Bewerber, eigentlich gern in der Firma im Boot haben wollten?

  12. Meinen Glückwunsch zum 10-jährigen.
    Macht weiter so.

    Meine Idee zur Story ist, dass Evelyn Schön erst einmal weiter im Dunkeln tappt wer sie da so herzhaft rangenommen hat.
    Dafür könnte sie regelmäßig Mails vom schönen Unbekannten bekommen, in denen er ihr einen Dresscode vorschreibt.
    Vor allen Dingen was sie drunter zu tragen hat…..
    Natürlich muss das dann ab und an auch kontrolliert werden. Weiter maskiert, versteht sich.

    1. Das wäre meine Wellenlänge. Führen mit Zuckerbrot und Peitsche. Den Dresscode, aber auch die Toys, die zu tragen sind, gelegentlich zu kontrollieren. Sie sollte aber nicht wissen wer befiehlt und kontrolliert.

  13. Eine tolle Aktion.

    Ich kaufe schon seit Jahren bei fetischaudio.de ein und werde das auch weiterhin tun.
    Am besten gefallen mir Eure erotischen Hypnosen.

    Wer Mr. Grey ist, so lasse ich mich einfach mal überraschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.